Anzeigen
Anzeigen
Folge uns auf:
Erichs kulinarisches Erbe bei YouTube - jetzt kostenlos abonnieren und kein Video verpassen!
Folge uns auf Facebook!
Schick uns hier dein DDR-Rezept!
Seite übersetzen:
Anzeigen

HO-Schnitte (von: C. Krüger)

Menge: für 2 Personen
Zeit: ca. 30 Minuten

Zutaten:

2 Scheiben Mischbrot
2 Schnitzel (vom Schwein)
4 Eier
200 g Semmelmehl, (200 g Mehl)
2 Salzgurken
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten

Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier klicken!

Zubereitung:

1. Schnitzel mit Salz & Pfeffer würzen und in (Mehl), 1 Ei und Semmelmehl panieren und braten
2. aus den restlichen Eiern Spiegelei braten
3. Mischbrotscheiben mit Schnitzel, dann Spiegelei belegen
4. mit Gurke garnieren

Erich sprach:

Dieses Gericht verdankt seinen Namen vermutlich den vielen DDR-Gaststätten, die unter der Leitung der Handelsorganisation betrieben wurden. Dort fand man HO-Schnitten als Standardgericht auf den Speisekarten. Dazu wurde meist Rohkostsalat serviert.


Anzeigen


10 Kommentare zu HO-Schnitte (von: C. Krüger)

  1. 5304 Ossi

    Hallo,
    das ist eindeutig ein Eckchen! :-)
    In der Elberitzmühle in Delitzsch gibt's das auch. So viel zur Ziehwerkskantine. Gruß an die Delitzscher - und alle anderen auch. Und ja - schmecken muss es.

  2. 5290 Bunifix

    Geht mal in die Sportlerklause Colbitz !
    Es schmeckt lecker und ist immer super frisch !

    Was Du bestellen sollst ?
    Natürlich:
    BSE - Brot-Schnitzel-Ei !!!

  3. 5262 Hans Tischler

    Bei uns in MeckPomm hieß das Schimmelknifte! Ess ich heut noch gern. Dazu einen Einer Sülze mit Schuss. Schweinelecker!!!!!

  4. 5243 Hübner

    Wir essen das heute noch in der Ziehwerkkantine in Delitzsch, bei uns heisst das aber Eckchen.

    Egal was für einen Namen dieses Gericht trägt, schmecken muss es :0)

  5. 5171 Hans der Sachse

    Brot, Schnitzel, Spiegelei = Hamburger Schnitzel . . .
    So kenne ich das nur.
    Habe von 1975 bis 1982 bei HO-Gastronom Leipzig gearbeitet - kannte den Namen "HO-Schnitte" nicht.

    Anmerkung Erich: Alle haben damals das Gleiche gegessen und...wussten es gar nicht. Schön. :)

  6. 3557 mark33

    Diese Seite ist einfach nur der Hammer. Habe schon ganz viele Gerichte nachgekocht und wenn ich die Videos sehe, sehr meine Mutter in der Küche stehen. Ich erlebe gerade nochmal meine Kindheit in der DDR ! Toll das s euch gibt ! Bitte weiter sooooooooo !!!!!!!!

  7. 3520 OktoberKind

    In der Sangerhäuser Gegend ist das auch unter HO-Schnitte bekannt und wird noch heute so verkauft.

  8. 3516 Hendrik

    Hallo,
    ich komme aus Ballenstedt und da wird noch heute im Restaurant "Kassner" die HO- Schnitte verkauft. Ist bei uns unter dem Namen sehr bekannt.

  9. 446 C. Krüger

    Hallo Norbert

    Ich bin selber auch in der DDR aufgewachsen, in Sachsen Anhalt und da hieß dieses Gericht nun mal HO-Schnitte. Das gab es zu Hause und in jeder Gaststätte zu essen unter dem selben Namen.

  10. 393 Norbert

    Hallo C.Krúger

    Nichts fúr ungut , dieses Rezept ist in der DDR unter Wiener-Schnitzel mit Brot bekannt, gab es auch mit Bratkartoffel oder Kartoffelsalat.
    Ich bin in der DDR aufgewachsen und kenne die Speisekarten .

Kommentar schreiben



>