Anzeige

Ostdeutsches Jägerschnitzel

von: erichserbe.de
Menge: für 5 Personen
Zeit: ca. 20 Minuten

Zutaten:

ca. 1,5 kg Jagdwurst
2 Eier
300 g Semmelmehl
ca. 100 ml Fett zum Braten

Alle Rezepte von Ostdeutsch Kochen auch als Kochbuch! Hier bestellen!

Zubereitung:

1. Jagdwurst in fingerdicke Scheiben schneiden

2. Fett in Pfanne erhitzen

3. Jagdwurstscheiben panieren (erst im verrührten Ei, dann im Semmelmehl wälzen)

4. im heißen Fett beidseitig goldgelb braten und z. B. zu Nudeln (Fusilli/Spirelli) mit Tomatensoße anrichten

Anzeige

Gut zu wissen:

Der Westdeutsche staunte nicht schlecht, als er in Ostdeutschland ein "Jägerschnitzel" serviert bekam. Denn das bundesdeutsche Pendant beinhaltet ein Schweineschnitzel in Pilz-Rahm-Soße. Der DDR-Name leitet sich wohl aus der verwendeten "Jagdwurst" ab. Zu diesem beliebten DDR-Klassiker können neben Nudeln z. B. auch Kartoffeln mit Mischgemüse serviert werden.

*gesponserte Produktempfehlungen/Anzeigen