Anzeige

Schichtkohl

von: Steffen
Menge: für 5 Personen
Zeit: ca. 60 Minuten

Zutaten:

1,5 kg Weißkohl
500 g Hackfleisch
1 Ei
50 g Semmelmehl
2 Zwiebeln
Salz und Pfeffer
etwas Kümmel, Lorbeer, Piment und Pfefferkörner
etwas Paprikagewürz
etwas Margarine zum Braten
etwas Wasser

Alle Rezepte von Ostdeutsch Kochen auch als Kochbuch! Hier bestellen!

Zubereitung:

1. aus Hackfleisch, Zwiebeln, Ei, Semmelmehl, Paprikapulver, Salz & Pfeffer eine Hackmasse herstellen

2. den Kohl (nicht zu fein) schneiden, Strunk entfernen

3. Margarine im Bräter oder Topf auslassen, den geschnittenen Kohl hinzu geben und zusammen mit Kümmel, Lorbeer, Piment und Pfefferkörnern leicht anbräunen

4. Hackfleischmasse (in kleinen Bällchen von ca. 2-3 cm Größe) auf den Kohl oder schichtweise zwischen den Kohl dazu geben

5. alles bei gelegentlichem Rühren und mittlerer Temperatur schmoren lassen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist (Kohl darf nicht anbrennen!)

6. sollte nicht genügend Flüssigkeit vorhanden sein: Wasser in mehreren Schüben vorsichtig aufgießen, damit eine Soße entsteht

7. alles bei gelegentlichem Rühren ca. 20-30 Min. durchköcheln lassen, bei Bedarf nachwürzen

Anzeige

Gut zu wissen:

Diese Rezeptvariante ist eine vereinfachte Form des Schichtkohls, da die Zutaten nicht zangsläufig im Bräter geschichtet und im Ofen zubereitet werden müssen. Andere Bezeichnungen sind deshalb z. B. "Schmorkohl". Geschmacklich gibt es jedoch kaum Unterschiede. Dieses Rezept funktioniert auch mit 1 kg Hackfleisch. Je nachdem, was Vorliebe und Geldbeutel her geben. Richtet man den Schichtkohl einen Tag vorher an und lässt ihn über Nacht im Kühlschrank, bekommt er noch einen kleinen Pfiff mehr an Geschmack. Auch Einfrieren ist möglich. Dazu können z. B. Kartoffeln gereicht werden.

*gesponserte Produktempfehlungen/Anzeigen