Anzeige
Über uns:

Unsere Köchin


Webmaster


Anzeige
Auch interessant:

köche-nord.de

Natronkuchen

von: A. Vogel
Menge: 1 Blech
Zeit: ca. 1 Stunde

Zutaten:

250 g Mehl
250 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
4 Eier
1/4 l saure Sahne
250 g Margarine
50 g Kakao
1 Teel. Natron
1 Pck. Puderzucker
heißes Wasser
nach Bedarf: Kakao & 1 Essl. Kokosfett


Anzeige

Zubereitung:

1. halbflüssige Margarine, Zucker und Eier miteinander verrühren

2. Mehl mit Kakao und Natron mischen und unter den Teig rühren, zum Schluss die saure Sahne zugeben

3. Teig auf ein gefettetes Blech verteilen und bei 180 °C ca. 30 Min. backen

4. für die Glasur das Kokosfett schmelzen, mit Puderzucker mischen und heißes Wasser dazu geben, bis die Masse schön cremig ist

5. Masse auf dem Kuchen verteilen

Alle Rezepte von Ostdeutsch Kochen auch als Kochbuch! Hier bestellen!
Gut zu wissen:

Natronkuchen schmeckt auch mit Schokoguss, einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft oder einfach nur bestäubt mit Puderzucker. Der Kuchen wurde oft zu DDR-Kindergeburtstagen gebacken und in die Schule oder in den Kindergarten mit gegeben. Er war leicht zu transportieren, aufzuschneiden und für Kinder ohne viele Umstände zu essen.



  1. 5244 Marlen 02.10.2016 | 13:10 Uhr

    Hallo, erst einmal muß ich auch meine Begeisterung zum Ausdruck bringen für diese tolle Webseite. Ich habe hier gleich einmal zwei Stunden verbracht.
    Für das Rezept Natronkuchen möchte ich mich ganz doll bedanken. Dieses Rezept hatte ich
    vor vielen Jahren von einer Kollegin bekommen und habe diesen Kuchen sehr gern gebacken.
    Er schmeckt oberlecker. Meine Freude war grenzenlos, als ich das Rezept entdeckt habe.
    Genauso habe ich es in Erinnerung von den Zutaten her. Meins war leider verloren gegangen und da ich es längere Zeit nicht gebacken hatte, konnte ich mich absolut nicht mehr an die genauen
    Zutaten erinnern.
    Ich werde hier Stammgast. Schaue mal, was ich an Rezepten noch beibringen kann.

    Viele Grüße Marlen

  2. 837 ancaflo 17.06.2014 | 20:06 Uhr

    oberlecker, auch mit glutenfreiem Mehl ein Hit!!

  3. 232 clarissa-bfw 21.08.2013 | 00:08 Uhr

    Ich kenne diesen Kuchen unter dem Namen "Pralinenkuchen". Tolle Videos!

  4. 55 Ni Ci 21.03.2013 | 19:03 Uhr

    Was für eine Backform/Backblech verwende ich denn da am besten???

    Anmerkung: Hallo Ni Ci, Am besten verwendest du wie im Video ein tiefes Backblech. Natronkuchen ist nämlich ein typischer Blechkuchen. Wenn du nicht so viel Kuchen haben möchtest, tut es aber natürlich auch eine Springform. Die Mengenangaben kannst du dafür ungefähr halbieren.

Kommentar schreiben



>