Anzeigen
Geschenkideen:
Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!

Lauscha Christbaumschmuck

DDR Adventskalender

DEFA Märchen
Ostdeutsche Biere
Anzeigen
Über uns:

Unsere Köchin

Webmaster
Seite übersetzen:

Quarkstollen

Anzeige

von: erichserbe.de
Menge: 1 Stollen
Zeit: ca. 60 Minuten

Zutaten:

75 g Margarine oder Butter
100 g Zucker
2 Eier
250 g Magerquark
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mandelsplitter
100 g Zitronat
100 g Orangeat
100 g Rosinen
Salz, Zitronensaft
(50 g Butter, 100 g Puderzucker)




Anzeige

Zubereitung:

1. Margarine, Zucker, Eier, Vanillezucker und Zitrone (nach Geschmack) miteinander verrühren

2. Quark unterrühren und das Mehl mit dem Backpulver unterkneten

3. den Teig auf die Arbeitsfläche geben und die anderen Zutaten unterkneten

4. Teig zum Stollen formen und bei ca. 175 °C Ober- und Unterhitze (150 °C Umluft) ca. 45 Min. auf einem Blech backen


Erich sprach:

Um herauszufinden, ob der Teig durchgebacken ist mit einem Spieß in die Mitte des Stollens stechen. Wenn kein Teig am Spieß klebt, ist er fertig. Nach dem Backen mit zerlassener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. Das schützt vor dem Austrocknen. In vielen DDR-Familien wurde in der Vorweihnachtszeit Stollen gebacken. Die Form soll den im Tuch eingewickelten Leib Christi nach der Geburt symbolisieren.



0 Kommentare zu Quarkstollen

Kommentar schreiben



>