Anzeigen
Geschenkideen:
Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!

DEFA Märchen

DDR Glockenspiel

Ostpakete
Ostdeutsche Biere
Anzeigen
Über uns:

Unsere Köchin

Webmaster
Seite übersetzen:

Kohlrouladen (von: erichserbe.de)

Anzeige

Menge: für 6 Personen
Zeit: ca. 1 Stunde

Zutaten:

1 Weißkohl
500 g Hackfleisch (1/2 Schwein - 1/2 Rind)
1 Ei
50 g Zwiebelwürfel
50 g eingeweichte Brötchen oder Semmelmehl
1 Teel. Senf
Salz, Pfeffer, Kümmel




Anzeige

Zubereitung:

1. vom Weißkohl den Strunk entfernen und die Blätter (3 pro Roulade) in einem Topf mit Wasser, Salz und Kümmel ca. 30 min Kochen, ggf. den ganzen Kohl kochen, nicht zu weich werden lassen
2. aus Hackfleisch, Ei, Zwiebeln, Brötchen, Senf und Gewürzen eine Hackmasse herstellen
3. drei Kohlblätter aufeinander legen, aus der Hackmasse 6 Teile formen, diese auf die Blätter legen und einwickeln (ggf. binden / spießen)
4. im Topf Margarine auslassen und die Rouladen von beiden Seiten kräftig anbraten
5. Kohlreste und Kohlwasser zugeben und mit Deckel ca. 30 min. garen

Erich sprach:

Kohl ist ein gesundes Gemüse und ein guter Vitaminspender. Durch den Kümmel wird er besser verdaulich. Weißkohl gab es zu DDR-Zeiten fast immer. Er war erschwinglich, konnte ohne viel Aufwand lange gelagert werden und war vielseitig verwendbar. Kohlrouladen waren und sind aber auch durchaus über die Landesgrenzen der DDR hinaus bekannt und werden seit jeher auch dort ganz ähnlich zubereitet.



2 Kommentare zu Kohlrouladen (von: erichserbe.de)

  1. 5298 Detlef

    Meine Schwiegermutter hat die besten Kohlrouladen gemacht. Extra für mich, weil sie wusste ich esse sie so gern hat sie immer die Rouladen im Voraus gekocht. Hab mich immer riesig gefreut
    und geschmeckt haben Sie so lecker. Leider lebt sie nicht mehr aber ihre Rouladen leben weiter.

  2. 5219 Linda

    Super lecker! Weckt ganz viele Kindheitserinnerungen.. Diese waren nämlich eines meiner lieblingsessen. Wirklich schöne Seite!

Kommentar schreiben



>