Anzeigen
Geschenkideen:
Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!

DEFA Märchen
Ostdeutsche Biere
DDR-Eierbecher
Anzeigen
Über uns:

Unsere Köchin

Webmaster
Seite übersetzen:

Kalter Hund

Anzeige

von: erichserbe.de
Menge: 1 Kastenform
Zeit: ca. 1 Stunde

Zutaten:

250 g Kokosfett
140 g Puderzucker
50 g Kakaopulver
2 Eier
1 Flasche Rum-Aroma
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Butterkekse (250 g)




Anzeige

Zubereitung:

1. Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen

2. Kokosfett erhitzen bis es flüssig ist, danach abkühlen lassen

3. in das noch flüssige Kokosfett Puderzucker, Kakaopulver, Vanillezucker, Rum-Aroma und Ei einrühren, bis eine cremige Lukullusmasse entsteht

4. abwechselnd eine dünne Schicht Lukullusmasse und Kekse in die Form geben, abschließend eine Schicht Lukullusmasse

5. mit Folie abdecken, 1 h kalt stellen


Erich sprach:

Die Kekstorte war sowohl in der DDR als auch in der BRD gerade bei Kindern heiß begehrt. Die Masse aus Kokosfett und Kakao war auch ein guter Ersatz für Schokolade, denn diese war in der DDR nicht billig und selbstverständlich wie etwa heute. Weitere Namen der Kekstorte sind „Kalte Schnauze“, „Schwarzer Peter“ oder „Kellerkuchen“. Heute wird auch richtige Schokolade zur Herstellung verwendet. Mit einer Prise Salz und Kaffeepulver kann der Geschmack noch abgerundet werden. Die Kekse können auch vorher mit Rum oder Weinbrand bestrichen werden (Erwachsenen-Variante).



5 Kommentare zu Kalter Hund

  1. 5282 Heidi

    Wir haben auf die Kekse Weinbrand gemacht, es geht aber auch Milch wenn Kinder gerne mitessen. Weiterhin kann in die Glasur gemalener Kaffee, schmeckt auch lecker.
    Das Rezept + Umwandlungen habe ich von meiner Schwiegermutter und es ist der absolute Knaller.......hmmmmm

  2. 5273 Brian

    Hallo, ich bin aus ex-Leipzig und jetzt Köln. Ich kenne ja, Kalte Hund :-) ,
    Ich war als Kind ein Kalte Hund gemacht.

  3. 5240 Eva

    Im Video sehe ich nur 1 Ei?

    Anmerkung Erich: Bitte auf die Mengenangaben im Rezept achten, nicht auf das Video verlassen - Wir machen in den Videos oft weniger!

  4. 5014 ute

    Ich tauche die Kekse kurz in Milch dan wird der kalte Hund nicht so fest und bricht auch nicht beim schneiden trotz kuelschrank

  5. 4995 Silver

    Bei uns als "Igel" bekannt, in den Mandelstifte als Stacheln gesteckt werden.
    Allerdings wird er bei uns nicht in der Kastenform gemacht, sondern wie eine Mauer aufgeschichtet, mit der Kakaomasse als Mörtel. So relativiert sich das Verhältnis Butterkekse/Masse.

Kommentar schreiben



>