Anzeigen
Geschenkideen:
Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!

DEFA Märchen
Ostdeutsche Biere
DDR-Eierbecher
Anzeigen
Über uns:

Unsere Köchin

Webmaster
Seite übersetzen:

Grüne Wiese

Anzeige

von: erichserbe.de
Menge: für 1 Longdrinkglas
Zeit: ca. 2 Minuten

Zutaten:

4-6 cl Blue Curaçao
4-6 cl Sekt
160 ml Orangensaft
3-4 Eiswürfel




Anzeige

Zubereitung:

1. Eiswürfel in ein Glas geben

2. Blue Curaçao mit Orangensaft mischen und zuletzt den Sekt dazu geben


Erich sprach:

Die Reihenfolge und auch das Mischverhältnis sind variabel. Wir kennen auch Rezepte mit Wodka oder mehr Sekt. Dieser sollte grundsätzlich erst vor dem Trinken eingefüllt werden, da sonst die Kohlensäure (Frische) verloren geht. Wichtig ist die grüne Farbe, die durch das Mischen von Blue Curaçao und Orangensaft entsteht. Garniert werden kann mit einer Orangenscheibe am Glasrand. In der DDR gab es anfangs Schwierigkeiten mit diesem Getränk, da grundsätzlich nur giftige Flüssigkeiten mit blauer Farbe gekennzeichnet werden durften bzw. mussten.



2 Kommentare zu Grüne Wiese

  1. 5168 Klaus

    die "grüne wiese" hab ich zum ersten mal anfang der siebziger im cafe paradies in jena getrunken. das lokal gibt es immer noch, nur ob da noch jemand "grüne wiese" kennt :-(

  2. 5050 Christine

    Hallo, da kommen Erinnerungen auf...
    Ja, das gabs zu unserer Zeit. Allerdings kam erst der O-Saft mit dem Wodka und den Eiswürfeln ins Glas, dann wurde der Curacao mit Hilfe eines umgedrehten Esslöffels langsam darüber geschüttet, so dass es eine leichte Farbabsonderung gab.
    Das Getränk ist das DDR- Kultgetränk schlechthin.
    Super!!

    Anmerkung Erich: Hallo Christine, ja, es gab - wie bei fast allen Rezepten - viele verschiedene Varianten.

Kommentar schreiben



>