Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!
Anzeigen
Über uns:

Unsere Köchin

Webmaster
Geschenkideen:
Ostpakete
Ostdeutsche Biere
DDR-Eierbecher
Anzeigen
Seite übersetzen:

Köthener Schusterpfanne

Anzeige

von: Fam. Naumann
Menge: für 5 Personen
Zeit: ca. 3 Stunden

Zutaten:
1 kg Schweinekamm ohne Knochen
1 kg feste Birnen
1 kg festkochende Kartoffeln
500 g Zwiebeln
etwas Zucker, Salz, Kümmel und Nelken
3 Lorbeerblätter, etwas Piment und Pfeffer

Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier klicken!

Zubereitung:
1. Schweinekamm am Vortag in einem Topf mit 3 Lorbeerblättern, Salz, Piment und Pfeffer ca. eine halbe Stunde köcheln

2. Am Folgetag in der Mitte einer Bratpfanne mit Deckel das Fleisch platzieren und die Zwiebelhälften daneben schichten

3. Kartoffeln schälen, halbieren und auf einer Seite neben das Fleisch legen

4. Birnen schälen, vierteln und auf die andere Seite neben das Fleisch legen

5. Über die Birnen Zucker und Nelken geben, über die Kartoffeln Salz und Kümmel

6. Den Sud des Fleisches durch ein Sieb gießen, bis ca. die Hälfte der Pfanne gefüllt ist

7. Schusterpfanne mit geschlossenem Deckel im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für ca. 1 1/2-2 h garen

Erich sprach:
Das Fleisch darf vorher auch gewürfelt werden. Der Name dieses Gerichtes aus der Anhaltischen Küche soll sich vom Anblick der fertigen Pfanne ableiten, die an einen Schuh von oben erinnern soll. Die eigene Mühe und Kreativität beim Anrichten und Ausdekorieren beeinflussen diesen Effekt natürlich stark.


Anzeige


0 Kommentare zu Köthener Schusterpfanne

Kommentar schreiben



>