Anzeigen
Geschenkideen:
Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!

Lauscha Christbaumschmuck

DDR Adventskalender

DEFA Märchen
Ostdeutsche Biere
Anzeigen
Über uns:

Unsere Köchin

Webmaster
Seite übersetzen:

Zupfkuchen

Anzeige

von: erichserbe.de
Menge: für 1 Springform
Zeit: ca. 90 Minuten

Zutaten:

Teig:
300 g Mehl
200 g weiche Margarine
1 Pck. Backpulver
40 g Kakao
200 g Zucker
1 Ei

Füllung:
500 g Quark
250 g weiche Butter
150 g Zucker
3 Eier
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Vanillepudding




Anzeige

Zubereitung:

1. Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und gut durchkneten

2. Springform einfetten, 3/4 des Teiges in die Form geben und verteilen

3. Zutaten für die Füllung verrühren und auf den Teig geben

4. restlichen Knetteig zupfen und auf die Füllung geben

5. Kuchen im Ofen ca. 1 h bei 180 °C backen


Erich sprach:

Durch das "Zupfen" des übrigen Teiges bekommt der Kuchen sein spezielles Aussehen. Vielen war und ist der Kuchen auch als "Russischer Zupfkuchen" bekannt. Die tatsächliche Herkunft des Rezeptes kann allerdings nicht zufriedenstellend belegt werden. Auch in der DDR wurde er gebacken.



0 Kommentare zu Zupfkuchen

Kommentar schreiben



>