Anzeige

Eier in süß-saurer (Senf-)Soße

von: erichserbe.de
Menge: für 5 Personen
Zeit: ca. 30 Minuten

Zutaten:

10 Eier
60 g Mehl
60 g Butter
1 l Wasser (kann zur Hälfte durch Milch ersetzt werden)
Salz und Pfeffer
Zucker
Essig oder Zitronensaft (nach Geschmack)
(Senf nach Geschmack)

Alle Rezepte von Ostdeutsch Kochen auch als Kochbuch! Hier bestellen!

Zubereitung:

1. Eier ca. 10 Min. hart kochen

2. Butter im Topf auslassen, Mehl zugeben und Mehlschwitze herstellen

3. Schwitze mit Wasser (und Milch) auffüllen, alles aufkochen und ca. 20 Min. köcheln lassen

4. mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig bzw. Zitronensaft süß-sauer abschmecken, ggf. Senf dazu geben

5. Eier in die Soße geben und mit Salzkartoffeln servieren

Anzeige

Gut zu wissen:

Die süß-sauren Eier gehörten zu den Klassikern in der Kindergarten- und Schulspeisung der DDR. Wahlweise darf die Soße auch dunkel (dunkle Mehlschwitze) und mit ausgelassenem Speck verfeinert sein. Senf muss nicht zwingend dabei sein, gibt aber Geschmack. Wenn die Eier in Scheiben in die Soße gegeben werden, kann die Anzahl auch reduziert werden. Hervorragend passt hierzu Möhrensalat. Mit Kräutern kann garniert werden.

*gesponserte Produktempfehlungen/Anzeigen