Anzeigen
Geschenkideen:
Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!

DEFA Märchen

DDR Glockenspiel

Ostpakete
Ostdeutsche Biere
Anzeigen
Über uns:

Unsere Köchin

Webmaster
Seite übersetzen:

Gulasch (vom Schwein)

Anzeige

von: erichserbe.de
Menge: für 4 Personen
Zeit: ca. 45 Minuten

Zutaten:

500 g Schweinefleisch
500 g Zwiebeln
20 g Tomatenmark
500 ml Wasser oder Brühe
30 g Margarine
Salz und Pfeffer
Paprikapulver




Anzeige

Zubereitung:

1. Schweinefleisch in Würfel schneiden (ca. 2cm x 2cm)

2. Zwiebel in Würfel schneiden

3. Margarine auslassen und das Fleisch kräftig anbraten

4. Zwiebeln dazu geben und mit anbraten bis sich braune Röststoffe bilden

5. Gewürze und Tomatenmark dazu geben, anrösten und mit Wasser oder Brühe auffüllen

6. bei reduzierter Hitze köcheln lassen bis das Fleisch gar ist

7. abschmecken (evtl. noch dunklen Soßenbinder zugeben)


Erich sprach:

Bei Gulasch Fleisch und Zwiebeln immer im Verhältnis 1 : 1 verwenden. Durch die Zwiebeln erfolgt die Bindung. Durch die Zugabe von Gewürzgurken, Pilzen oder Paprika kann man das Gulasch verfeinern und verlängern.



4 Kommentare zu Gulasch (vom Schwein)

  1. 5350 Feli

    Super lecker, wie bei meiner Mama.. ich füge noch eine Dose gehakte Tomaten oder letscho hinzu.

  2. 5252 Holger

    Den Gulasch brate ich eher mit Senf kross an und mit Wasser ablöschen.

  3. 260 Sandra

    Sehr lecker und einfach. Das tolle an der Seite ist das man bei dem Rezepten kein Fachchinesisch verwendet. Alles klar und deutlich auf dem Punkt gebracht.

  4. 243 Robert

    Nach dem Anschwitzen der Zwiebeln und dem Fleisch erst mit reichlich Rotwein ablöschen und einkochen lassen. Danach alles mit Brühe abgießen und kochen lassen. Gibt eine herrlich, aromatische Soße. :)

Kommentar schreiben



>