Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!

Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Werbung
Über uns:

Unsere Köchin
Webmaster
Seite übersetzen:

Verbündete:

köche-nord.de

Szegediner Gulasch

von: erichserbe.de
Menge: für 5 Personen
Zeit: ca. 90 Minuten

Zutaten:

600 g Schweinefleisch (z. B. aus der Schulter)
500 g Sauerkraut
300 g Zwiebeln
125 ml saure Sahne
etwas Mehl zum Binden
60 g Margarine
10 g Rosenpaprikagewürz
Salz und Pfeffer
etwas Kümmel
1 Knoblauchzehe


Werbung

Zubereitung:

1. Zwiebeln und Fleisch in grobe Würfel schneiden und in der Margarine mit Gewürzen (Paprika, Salz, Pfeffer, Kümmel, Knoblauch) anbraten

2. evtl. alles mit etwas Wasser ablöschen

3. Masse mit etwas Mehl bestäuben und alles ca. 30 Min. dünsten lassen, bis das Fleisch gar ist

4. Sauerkraut zugeben und nochmals 30 Min. dünsten

5. zum Schluss die saure Sahne unterrühren und z. B. mit Brot oder Kartoffeln anrichten


Erich sprach:

Dieses Gericht ist typisch für die aus Osteuropa übernommene Kochkultur in der DDR. Durch die Zugabe von Sauerkraut erhält dieses Gulasch seinen Charakter. Szeged ist seit jeher bekannt für sein Paprika. Wenn möglich sollte es bei diesem Gericht Anwendung finden. Zur Not tut es aber auch anderes Paprikagewürz. Ähnliche Gerichte sind Krautgulasch oder Sauerkrautsuppe.



2 Kommentare zu Szegediner Gulasch

  1. 5526 PapaPanik

    Ich kenne und liebe es mit guter Jagdwurst statt Schweinefleisch. Die Wurst in fingerdicke streifen, anbraten und dann nit Sauerkraut und Paprika Tomate ect. Vermengen, dazu stampfkartoffeln mit Röstzwiebeln und zerlassener heisem fett... ich liebe es...

  2. 4993 Ice

    Immer wieder gut! Mit Salzkartoffeln und für mich lieber ohne Kümmel (auch wenn es besser für die Verdauung ist) Tolles Gericht; )
    LG Ice

Kommentar schreiben



>