Anzeige

Eberswalder Spritzkuchen

von: erichserbe.de
Menge: 5-7 Stück
Zeit: ca. 45 Minuten

Zutaten:

250 ml Wasser
75 g Butter
125 g Mehl
2-3 Eier
Öl

Alle Rezepte von Ostdeutsch Kochen auch als Kochbuch! Hier bestellen!

Zubereitung:

1. Wasser mit Butter zum Kochen bringen und Mehl in die kochende Flüssigkeit geben

2. Masse unter ständigem Rühren abbrennen, bis sich ein weißer Belag am Topfboden bildet

3. Masse in eine Schüssel geben und nach und nach die Eier unterrühren, bis die Masse glatt ist

4. alles in einen Spritzbeutel mit einer großen Tülle füllen und auf gefettetes Backpapier Ringe spritzen

5. im Ölbad bei 170 °C von beiden Seiten backen und noch warm mit Zuckerguss überziehen

Anzeige

Gut zu wissen:

Berühmt wurde der Spritzkuchen vor allem durch den Berliner Konditor und Lebküchler Gustav Louis Zietemann, der dieses leckere Gebäck aus wenig Zutaten erstmals in Eberswalde anbot.

*gesponserte Produktempfehlungen/Anzeigen