Anzeigen
Geschenkideen:
Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!

DEFA Märchen

DDR Glockenspiel

Ostpakete
Ostdeutsche Biere
Anzeigen
Über uns:

Unsere Köchin

Webmaster
Seite übersetzen:

Kartoffelbällchen (von: erichserbe.de)

Anzeige

Menge: für 5 Personen
Zeit: ca. 50 Minuten

Zutaten:

500 g geschälte, gekochte und gut abgedämpfte Kartoffeln
50 g Butter
2 Eier
Salz, Muskat
125 g Semmelmehl
2 Essl. Mehl
1 l Öl




Anzeige

Zubereitung:

1. gekochte Kartoffeln durch Kartoffelpresse drücken
2. ein Eigelb, die weiche Butter, Salz und Muskat zugeben und alles zu einer homogenen Masse verarbeiten (sollte nicht kleben)
3. auf einem mit Mehl bestäubten Brett längliche Rollen formen, diese einschneiden und zu Bällchen formen
4. die Bällchen durch das restliche geschlagene Ei ziehen und in Semmelmehl wälzen
5. im heißen Öl ausbacken

Erich sprach:

Die Bällchen sollten vollständig mit Ei und Semmelmehl bedeckt sein, da sie sonst beim Backen platzen und auslaufen. Zu länglichen Rollen geformt, bekommt man so auch Kroketten. In der DDR gab es nicht die große Palette an vorgefertigten Tiefkühlprodukten. Kartoffelbällchen waren deshalb schon eine besondere Beilage zum kurzgebratenen Steak oder auch zum Braten mit Soße.



1 Kommentare zu Kartoffelbällchen (von: erichserbe.de)

  1. 5238 Kurt

    Und auch hier wieder ein super Rezept!!!!!

Kommentar schreiben



>