Anzeigen
Geschenkideen:
Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!

DEFA Märchen
Ostdeutsche Biere
DDR-Eierbecher
Anzeigen
Über uns:

Unsere Köchin

Webmaster
Seite übersetzen:

Wilde Hilde

Anzeige

von: A. Dölling
Menge: 2-3 Flaschen
Zeit: ca. 15 Minuten

Zutaten:

1 Flasche Rotwein, herb
1 Flasche Fruchtsirup (Erdbeer, Kirsch oder Himbeer)
1 Flasche Wodka oder Kornbrand




Anzeige

Zubereitung:

1. alles gut gekühlt miteinander vermischen

2. in Flaschen abfüllen und kühl stellen


Erich sprach:

Die "Wilde Hilde" ist ein super Mixgetränk für Partys. Laut Einsender sollte man die Wirkung aber nicht unterschätzen. Denn der Name kommt nicht von ungefähr.



2 Kommentare zu Wilde Hilde

  1. 5211 Norbert

    Beim Rotwein u. beim Schnaps sind die Mengen klar (0,7l nehm ich an), aber beim Sirup nicht. Es gibt verschieden große Sirupflaschen. Ich hätte gern die Menge an Sirup gewusst.

    Anmerkung Erich: Hallo Norbert, gute Frage - im Originalrezept ist das auch nicht weiter ausgeführt. Ich empfehle dir dich beim Mischverhältnis (auch beim Schnaps) einfach selbst ranzutasten. Haben wir auch gemacht - und so schmeckt's dir am Ende auch. :)

  2. 5170 Trenkel Hardi

    Ja mit den hier aufgezeigten Getränken waren die Bürger sehr kreativ. Die wilde Hilde ist mir schon manchmal aus dem Gesicht gefallen.

Kommentar schreiben



>