Anzeige
Über uns:

Unsere Köchin


Webmaster


Anzeige
Auch interessant:

köche-nord.de

Rahmspinat

von: erichserbe.de
Menge: für 5 Personen
Zeit: ca. 30 Minuten

Zutaten:

250 g Spinat (frisch oder gefroren)
1-2 Essl. Margarine oder Butter
50 g Zwiebelwürfel
1 Essl. Mehl
5 Essl. Brühe
1/4 l Sahne
Salz und Pfeffer
etwas Knoblauch


Anzeige

Zubereitung:

1. Margarine bzw. Butter im Topf auslassen und die Zwiebeln darin andünsten

2. das Mehl hinzufügen, alles mit Brühe und Sahne auffüllen, aufkochen lassen und zuletzt den aufgetauten Spinat zugeben

3. alles nochmals aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken

Alle Rezepte von Ostdeutsch Kochen auch als Kochbuch! Hier bestellen!
Gut zu wissen:

Dazu serviert man Salzkartoffeln oder Stampfkartoffeln und Spiegeleier bzw. Rührei. Spinat gab es zu DDR-Zeiten oft in Kindereinrichtungen und in Betriebskantinen und war auch nicht jedermanns Sache. Die einen liebten es - die anderen verschmähten das preiswerte Gemüse.

*Produktempfehlungen oder Anzeigen (z. B. Amazon)


  1. 5568 Kathl 08.09.2019 | 08:09 Uhr

    Frage ihr lieben , wie macht man das Rührei von früher ? Die viereckigen Blöcke zum Spinat . War das Trockenei ?? Lg danke schon mal für die Antwort

Kommentar schreiben



>