Anzeige
Über uns:

Unsere Köchin


Webmaster


Anzeige
Auch interessant:

köche-nord.de

Ochsenaugen

von: I. Bremer
Menge: für 10-12 Stück
Zeit: ca. 30 Minuten

Zutaten:

1 Pck. Mürbeteig (ca. 400 g)
400 g Marzipanrohmasse
3 Eiweiß
1 Essl. Amaretto
3 Essl. Johannisbeergelee (oder Frucht nach Wahl)


Anzeige

Zubereitung:

1. Mürbeteig ausrollen und Kreise auf einem Backblech ausstechen

2. Marzipan klein schneiden und mit Amaretto und dem Eiweiß so lange verrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht

3. die Masse mit einem Spritzbeutel in Ringen auf die Teigkreise spritzen, die Mitte mit Gelee auffüllen

4. alles im Ofen bei ca. 170 °C Ober- und Unterhitze 10-15 Min. backen

Alle Rezepte von Ostdeutsch Kochen auch als Kochbuch! Hier bestellen!
Gut zu wissen:

Die Anzahl kann je nach gewählter Größe der Ochsenaugen natürlich variieren. Ein Mürbeteig-Rezept gibt es hier. Der Amaretto kann, bspw. wenn für Kinder gebacken wird, auch weggelassen oder durch Aroma ersetzt werden. Da Marzipan aus teuer importierten Rohstoffen (Mandeln) hergestellt werden muss, wurde es in der DDR häufig durch Persipan aus Pfirsich- oder Aprikosenkernen ersetzt.



Kommentar schreiben



>