Anzeige

Grilletta


von: erichserbe.de
Menge: für 4 Personen
Zeit: ca. 30 Minuten

Zutaten:

4 Brötchen (rund oder oval)
250 g Schweinehackfleisch
1 Ei
30 g Zwiebelwürfel
30 g Semmelmehl
Salz, Pfeffer
4 Essl. Ketchup oder Letscho
etwas Margarine zum Braten

Alle Rezepte von Ostdeutsch Kochen auch als Kochbuch! Hier bestellen!

Zubereitung:

1. aus Hackfleisch und den restlichen Zutaten eine Masse herstellen

2. Grilletten formen und in Margarine gar braten

3. Brötchen halbieren und im Backofen oder auf dem Toaster erwärmen

4. beide Hälften mit Ketchup oder Letscho bestreichen, eine Grillette dazwischen legen und nach Wunsch mit weiterem Gemüse verfeinern

Anzeige

Gut zu wissen:

Grilletta war in der DDR ein Ersatz für den Hamburger im Westen Deutschlands. Es gab hier allerdings keinen bestimmten Standard wie beim West-Pendant. So konnten auch Salat, Gurken, Tomaten oder Käse dazwischen gelegt werden, wenn sie im Angebot waren. Auch beim Fleisch bekam man nicht immer und überall das Gleiche serviert. Die Varianten reichten von Hähnchenfleisch bis zu dicken Brühwurstscheiben. In Berlin gab es Grillettabuden bspw. am Alexanderplatz und in der Schönhauser Allee.

*gesponserte Produktempfehlungen/Anzeigen