Anzeige

Ungebackene Quarktorte

von: F. Hall
Menge: 12 Stücke
Zeit: ca. 30 Minuten (+ 1 Nacht)

Zutaten:

1 Tortenboden
500 g Quark
125 g flüssige Butter
250 g Zucker
3 Eier (getrennt)
1 unbehandelte Zitrone
1 Pck. Vanillezucker
125 ml Milch
15 g Gelatine
125 ml Wasser

Alle Rezepte von Ostdeutsch Kochen auch als Kochbuch! Hier bestellen!

Zubereitung:

1. Gelatine im lauwarmen Wasser auflösen, Butter, Zucker, Vanillezucker, Quark, 3 Eigelb und Milch zusammen schaumig rühren

2. Zitronensaft mit etwas abgeriebener Schale dazugeben und die noch lauwarme Gelatine unterrühren

3. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben

4. die Masse in einer Springform oder einem Tortenring auf den Tortenboden geben und über Nacht kalt stellen

Anzeige

Gut zu wissen:

Wie der Name schon verrät, musste für diese Torte nicht gebacken werden. Das machte sie in der DDR zu einem beliebten Tortenklassiker zu feierlichen Anlässen. Wer mag, kann die Torte noch mit einem Tortenspiegel vollenden oder vor der Quarkmasse noch Früchte auf den Tortenboden auftragen.

*gesponserte Produktempfehlungen/Anzeigen