Anzeigen
Geschenkideen:
Kochbuch - Erichs kulinarisches Erbe
Uns gibt's auch als Kochbuch! Hier bestellen!

DEFA Märchen
Ostdeutsche Biere
DDR-Eierbecher
Anzeigen
Über uns:

Unsere Köchin

Webmaster
Seite übersetzen:

Leipziger Allerlei

Anzeige

von: erichserbe.de
Menge: für 5 Personen
Zeit: ca. 45 Minuten

Zutaten:

200 g grüne Erbsen
250 g Karotten
150 g Kohlrabi
150 g Spargel (am besten frisch)
150 g Blumenkohl
60 g Butter
1 Esslöffel Mehl
(Semmelklößchen zum Anrichten)




Anzeige

Zubereitung:

1. gewaschene und geschälte Karotten sowie Kohlrabi in ca. 3 cm lange Stifte schneiden

2. geputzten und in Salzwasser gewaschenen Blumenkohl in Röschen zerteilen, Spargel ebenfalls in ca. 3 cm lange Stücke schneiden

3. Karotten und Kohlrabi in etwas Salzwasser und mit ca. 30 g Butter weich garen, ca. 5 Min. vorher die Erbsen zugeben, ebenfalls garen

4. Blumenkohlröschen mit frischen Spargel ebenfalls in etwas Salzwasser und ca. 30 g Butter gar kochen

5. Karotten-Kohlrabi-Erbsengemüse nochmals aufkochen, mit Mehl bestäuben und Blumenkohl und Spargel unterheben, mit z. B. Semmelklößchen anrichten


Erich sprach:

Leipziger Allerlei ist schon sehr viel älter als die DDR. Ursprünglich wird es auch mit mehr Zutaten (z. B. Morcheln oder Krebsen) zubereitet. Bei unserem Rezept handelt es sich um eine vereinfachte DDR-Variante aus dem Kochbuch "Wir kochen gut", die meist als feine Beilage serviert wird. Es kann auch gefrorenes Gemüse verwendet werden. Dann ist die Garzeit um 1/3 kürzer. Am besten schmeckt es, wenn jedes Gemüse für sich unter Zugabe von wenig Butter und Wasser gar gekocht wird. Für Leipziger Allerlei kommt nur junges Gemüse in Frage.



0 Kommentare zu Leipziger Allerlei

Kommentar schreiben



>